Kursleiterschulungen / Erstes Präventionsprinzip

Diabetes –
nein danke!

Das Typ-2-Diabetes Präventionsprogramm

Typ-2-Diabetes ist die häufigste Form der Zuckerkrankheit und neben Übergewicht eines der drängendsten Gesundheitsprobleme westlicher Länder. Die Erkrankung selbst sowie mögliche Folge- und Begleiterkrankungen reduzieren langfristig die Gesundheit, die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit der Betroffenen.

Mit unserer eintägigen Kursleiterschulung werden Sie Präventionsexpert*in für dieses Thema. Sie werden gründlich in die Thematik eingearbeitet, erhalten umfangreiche Teilnehmer- und Schulungsunterlagen und sind damit optimal vorbereitet, um den Kurs direkt im Anschluss Unternehmen und Teilnehmern selbstständig anzubieten und diesen durchzuführen.

 

Typ-2-Diabetes ist die häufigste Form der Zuckerkrankheit. Übergewicht, wenig Bewegung, Alkohol, Rauchen und ein hoher Konsum gesättigter Fettsäuren und Zucker erhöhen das Risiko,  im Laufe des Lebens Typ-2-Diabetes zu entwickeln. Durch gezielte Veränderungen, die den eigenen Lebensstil gesünder gestalten, wird das Risiko von Diabetes mellitus Typ 2 und dessen Folgeerkrankungen verringert. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung sind hierfür essentielle Bausteine. Der Kurs vermittelt, dass gesundes Ernährungsverhalten nicht schwierig sein muss – es bedarf lediglich des nötigen Wissens sowie praktischer Tipps und Umsetzungsmethoden, die einfach in den Alltag integriert werden können.  Anhand von Grundlagen und Informationen rund um das Thema Diabetes wird relevantes Wissen vermittelt und gefestigt. Vielseitige und individuell anpassbare Methoden steigern für die Teilnehmer die persönliche Handlungskompetenz und ermöglichen den Weg zu einem gesunden Lebensstil und Wohlbefinden.

Dieser Kurs ist speziell für Menschen mit einem erhöhten Risiko für Typ-2-Diabetes konzipiert und berücksichtigt die Anforderungen dieser in den Inhalten. Mit diesem Kurs erlernen die Teilnehmer bei Ihnen, ihre Ernährungsgewohnheiten zu beobachten und mit einfachen Schritten den eigenen Speiseplan zu optimieren. Genuss, Zeitmanagement und praktische Tipps unterstützen bei der Umsetzung im Alltag. Die Teilnehmer erhalten Handwerkszeuge, um mit wenig Aufwand einen „Speiseplan“ zusammenzustellen, der ihren Körper mit allem versorgt, was er braucht. So entdecken die Teilnehmer gemeinsam mit Ihnen flexibel – nach eigenen Vorlieben und Genüssen – den Weg in ein abwechslungsreiches und genussvolles Essverhalten. Tipps und Anregungen für mehr Bewegung im Alltag ergänzen das Konzept und unterstützen die Teilnehmer auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Um jedem Lerntyp gerecht werden zu können, bieten wir Ihnen neben unseren Präsenzveranstaltungen auch in 2021 wieder Online-Kursleiterschulungen an. Die Termine entnehmen Sie bitte für jedes Konzept den nachstehenden Seiten.

Kann ein Präsenzseminar aufgrund der bestehenden Maßnahmen zur Corona-Pandemie nicht in Präsenz stattfinden, bieten wir es automatisch als Online-Seminar an. Sie erhalten dann von uns einen Tag vorher den entsprechenden Einwahllink.

Wir freuen uns sehr, diese Flexibilität für unser aller Erfolg anbieten zu können!

Bis wann habe ich Zeit, den Bestandsschutz zu erlangen?

Laut aktueller Bekanntmachung des GKV-Spitzenverband wurde die Frist „für die Antragstellung auf Zertifizierung eines Kursangebotes nach den Regelungen des Leitfaden Prävention 2018 vom 30.09.2020 auf den 31.12.2020 verschoben.“

  • Hintergründe und Beraterkompetenz für das entsprechende Themenfeld
  • Anleitung und praktische Tipps für die Kurs-Umsetzung und Beratung
  • Unterstützung bei der Platzierung des Kurs-Angebotes auf dem Markt (z.B. im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung)
  • Mit dieser Kursleiterschulung werden Sie gezielt vorbereitet auf die Beratung von  Berufstätigen ab 18 Jahren
  • Menschen mit folgenden Faktoren haben ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Typ-2-Diabetes: Übergewicht, Nicht alkoholische Fettleber, Bluthochdruck, Bewegungsmangel, Rauchen und Alkoholkonsum, Ungünstiges Ernährungsverhalten wie z. B.: erhöhter Fleischkonsum, stark erhöhte Zufuhr von gesättigten Fettsäuren und einer überhöhten Gesamtfettzufuhr, erhöhte Triglycerid-Werte im Blut, zu geringe Zufuhr von Gemüse, Obst, Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten

Die Umsetzung des Präventionskurses mit den Teilnehmern erfolgt über 8 Einheiten à 60 Minuten.

  • 10:00 – 16:00 Uhr (Reguläres Präsenzseminar)
  • 10:00 – 14:00 Uhr (Online-Seminar)
  • Powerpointpräsentation für die Nutzung in den Kursen
  • Passende Stundenverlaufspläne (genauer zeitlicher und inhaltlicher Ablauf des Kurses mit Einsatz aller Materialien ersichtlich)
  • Umfangreiche Teilnehmerunterlagen (Arbeitsblätter, Übungen, Rezepte)
  • Workshopkonzept für die betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flyer für die Bewerbung des Kurses bei Unternehmen, Institutionen und Teilnehmern
  • Anleitung zur Registrierung in der ZPP
  • Vermeidung bzw. Verringerung des Risikos der Entstehung einer Typ-2-Diabetes Erkrankung
  • Verbesserung des Ess- und Ernährungsverhaltens
  • Stärkung der Motivation und Handlungskompetenz zu einer eigenverantwortlichen, nachhaltigen Umstellung auf eine individuell bedarfsgerechte Ernährung
  • Eigenständige Gestaltung eines bedarfsgerechten, gesundheitsfördernden Ernährungsverhalten nach den jeweils aktuellen Lebensmittelempfehlungen und den DGE-Beratungsstandards
  • Verbesserung des Bewegungsverhaltens
  • Nachhaltige Änderung des Lebensstils

Die Teilnehmer:

  • Werden zu einem bedarfsgerechten, gesundheitsfördern-den Ernährungsverhalten motiviert und befähigt
  • Erlernen eine flexible Verhaltenskontrolle zur Verbesserung des individuellen Essverhaltens
  • Trainieren ein verbessertes Einkaufs- und Zubereitungsverhalten
  • Integrieren eigenverantwortlich gesundheitsförderliche Maßnahmen in ihren Alltag und schaffen dadurch einen nachhaltig gesunden Lebensstil
  • Verhaltensorientierte Beratung (in der Gruppe)
  • Kurzvorträge
  • Praktische Übungen, z. B. zur Gestaltung des individuellen Essverhaltens
  • Praktische Integration des Erlernten in den Essalltag 

Andrea Stensitzy-Thielemans und Hanna-Kathrin Kraaibeek

Andrea Stensitzy-Thielemans (Diätassistentin)
Hanna-Kathrin Kraaibeek (Dipl. Oecotrophologin)

Dieses Konzept ist standardisiert zertifiziert von der Zentralen Prüfstelle Prävention. Wenn Sie das Kurskonzept inkl. Nutzungslizenz erwerben, können Sie dieses im Bereich der Prävention einsetzen. Teilnehmer erhalten Zuschüsse ihrer Krankenkasse zu den Kursgebühren, Unternehmen können Ihre Maßnahme steuerlich geltend machen (mehr Informationen unter „Ihre Vorteile auf einen Blick“ auf der Seite „Fort- und Weiterbildungen“).

Eine Bepunktung der Schulung durch die Berufsverbände ist möglich. In der Regel wird für eine UE ein Punkt vergeben.

LEISTUNGSUMFANG

  • Erhalt der Teilnahmebestätigung für die Registrierung bei der ZPP
  • Erhalt der Punkte, die für die (Re-)Zertifizierung genutzt werden können
  • Erhalt des Kurskonzeptes und der vollständigen Kursunterlagen für die eigenständige Arbeit mit dem Konzept
  • Nutzungslizenz für 3 Jahre:  Durch die Teilnahme an der Einstiegsschulung wird die Berechtigung erlangt, das Programm inklusive aller Materialien für drei Jahre als Kursleiter/-in anzubieten.

Unsere Preise bis 31.12.2020

KOSTEN inkl. 3 Jahre Nutzungslizenz:

Ernährungsfachkräfte:
• Reine Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

339,00 Euro*

339,00 Euro*
VDD-Mitgliedschaft:
• Reine Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

310,00 Euro*

310,00 Euro*
VDD+SNN Mitgliedschaft:
• Reine Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

279,00 Euro*

279,00 Euro*

alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt. 2020

----------------------------------------------------------

Unsere neuen Preise  ab dem 01.01.2021

KOSTEN inkl. 3 Jahre Nutzungslizenz:

Ernährungsfachkräfte:
• Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

390,00 Euro*

390,00 Euro*
VDD-Mitgliedschaft:
• Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

350,00 Euro*

350,00 Euro*
VDD+SNN Mitgliedschaft:
• Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)
320,00 Euro*
320,00 Euro*

*alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt. ab 2021

Alle Kurstermine & Anmeldung

Do. 12.11.2020
Leipzig

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: L-DP-25

Referentin:
Andrea Stensitzky-Thielemans

Mi. 02.12.2020
Frankfurt

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: F-DP-26

Referentin:
Andrea Stensitzky-Thielemans

Kurstermine 2021

Weitere Termine sind in Planung
In Abhängkeit von der Pandemieentwicklung auch in Präsenz

Mi. 13.01.2021
Frankfurt

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: F-DP-01

Referentin:
Andrea Stensitzky-Thielemans

Mo. 18.01.2021
Online

Zeit: 10.00 -14.00 Uhr
Kurs-Nr.: Ó-DP-02

Referentin:
Hanna-Kathrin Kraaibeek

Do. 04.02.2021
Nürnberg

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: N-DP-03

Referentin:
Andrea Stensitzky-Thielemans

Fr., 19.02.2021
Online

Zeit: 10.00 -14.00 Uhr
Kurs-Nr.: O-DP-04

Referentin:
Hanna-Kathrin Kraaibeek

Mi. 10.03.2021
Frankfurt

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: F-DP-05

Referentin:
Andrea Stensitzky-Thielemans

Do 15.04.2021
Nürnberg

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: N-DP-06

Referentin:
Andrea Stensitzky-Thielemans

Mi., 05.05.2021
Online-Seminar

Zeit: 10.00 -14.00 Uhr
Kurs-Nr.: O-DP-07

Referentin:
Hanna-Kathrin Kraaibeek

Mi., 19.05.2021
Frankfurt

Zeit: 10.00 -16.00 Uhr
Kurs-Nr.: F-DP-08

Referentin:
Andrea Stenskitzky Thielemans

close

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Informationen und Updates von unserem Team zu erhalten.

error: Content is protected !!