+49.(0)4101.805 05 47 info@kraaibeek.de

Kursleiterschulungen / Erstes Präventionsprinzip

Gesund & fit©

Gesunde Ernährung für Menschen mit Lernbehinderung bis geistiger Behinderung

Menschen mit Behinderung leiden häufig an Übergewicht. Für eine ausgewogene und gesunde Ernährung fehlen oft das Wissen und das Handwerkszeug. Mit dieser Kursleiterschulung lernen Sie, worauf es bei der Vermittlung in Theorie und Praxis besonders ankommt.

 

Menschen mit oder ohne Handicap erleben das tägliche Essen und Trinken als Genuß, Abwechslung, Entspannung und Notwendigkeit. Menschen mit geistigem Handicap erfahren die Mahlzeiten aber auch oft als Belastung. Neben den guten Anteilen des Essens und Trinkens führt ein Zuviel zu Unwohlsein, Übergewicht und eingeschränkter Bewegung.

Der Kurs ist für die Zielgruppe von übergewichtigen Menschen mit geistiger Behinderung konzipiert, die ihr Essverhalten verändern und ihr Gewicht reduzieren möchten.
Der Kurs umfasst 8 x 60 Minuten. Der Präventionskurs umfasst zahlreiche Methoden wie praktische Übungen, Bewegungsspiele und Gesprächsrunden. Wenn gewünscht, können die Angehörigen in den Präventionskurs mit eingebunden werden.

  • Hintergründe und Beraterkompetenz für das entsprechende Themenfeld
  • Anleitung und praktische Tipps für die Kurs-Umsetzung und Beratung
  • Die Zielgruppe und ihre Ernährungsthemen im Überblick 
  • Kurzvorstellung einiger Syndrome
  • Das Essen und Trinken im Alltag – der Stellenwert und die Steuerung der Ernährung
  • Zielgruppentypische Erkrankungen, die Einfluß haben auf die alltägliche Ernährung
  • Besonderheiten wie Schluckbeschwerden, Binge Eating, Wangenspeichern, motorische Einschränkungen
  • Der Einfluss der Medikamente
  • Empfehlungen in die Praxis umgesetzt
  • Motivation und Nachhaltigkeit – Erkennen der individuellen Ressourcen
  • Mit dieser Kursleiterschulung werden Sie gezielt vorbereitet auf die Beratung von Erwachsenen im Alter von 18 – 69 Jahren mit einer geistigen Behinderung und ernährungsbezogenem Übergewicht:

Erwachsene mit einem BMI >/= 25 bis < 30 bzw.
Erwachsene mit einem BMI >/= 30 < 35 nur nach ärztlicher Rücksprache

Die Umsetzung des Präventionskurses mit den Teilnehmern erfolgt über 8 x 60 Min.

10:00 -16:00 Uhr

Gesundheitsförderndes Ernährungs- und Bewegungsverhaltens in kleinen Schritten:

  •  Verbesserung eines gesundheitsförndernden Ernährungsverhaltens
  •  Mehr Motivation zu regelmäßiger Alltagsaktivität und Bewegung
  •  Förderung der Selbstwahrnehmung
  •  Angemessene Gewichtsreduktion und –stabilisierung
  •  Stärkung der Motivation und Handlungskompetenz (Autonomie)
  •  Steigerung der Lebensqualität durch weniger Gewicht, mehr Beweglichkeit und mehr soziale Möglichkeiten (Teilhabe)

Im Zusammenwirken mit den Angehörigen:

  • Kontinuität in Absprachen und Regeln
  • Kennenlernen der Lebensmittelpyramide
  • Getränke neu bewerten
  • Ursachen des Übergewichtes individuell besprechen
  • Das Abnehmen in langsamen Schritten der dauerhaften Verhaltensänderung
  • Bedeutung der Ballaststoffe für den Körper
  • Brot und Getreide
  • Die guten und weniger guten Fette
  • Sattwerden – Sattsein!
  • Was ist der JoJo-Effekt – was ist wichtig zu wissen?
  • Essen und Emotionen, welche Gefühle können Essen auslösen?
  • Genusstraining: Die Freude am Essen!
  • Transparenz und Übertragung in den Alltag
  • Verhaltensorientierte Beratung (in der Gruppe)
  • Kurzvorträge
  • Praktische Übungen, z. B. zur Gestaltung des individuellen Essverhaltens
  • Praktische Integration des Erlernten in den Essalltag 

Margarete Nowag

Dieses Konzept ist standardisiert zertifiziert von der Zentralen Prüfstelle Prävention. Wenn Sie das Kurskonzept inkl. Nutzungslizenz erwerben, können Sie dieses im Bereich der Prävention einsetzen. Teilnehmer erhalten Zuschüsse ihrer Krankenkasse zu den Kursgebühren, Unternehmen können Ihre Maßnahme steuerlich geltend machen (mehr Informationen unter „Ihre Vorteile auf einen Blick“ auf der Seite „Fort- und Weiterbildungen“).

Eine Bepunktung der Schulung durch die Berufsverbände ist möglich. In der Regel wird für eine UE ein Punkt vergeben.

LEISTUNGSUMFANG

  • Erhalt der Teilnahmebestätigung für die Registrierung bei der ZPP
  • Erhalt der Punkte, die für die (Re-)Zertifizierung genutzt werden können
  • Erhalt des Kurskonzeptes und der vollständigen Kursunterlagen für die eigenständige Arbeit mit dem Konzept
  • Nutzungslizenz für 3 Jahre

KOSTEN

Ernährungsfachkräfte:

  • Schulung inkl. Konzepterwerb 560,00 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt.
  • Jährliche Nutzungsgebühr 69,00 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt.
  • Laufzeit der Nutzungslizenz 3 Jahre
VDD-Mitgliedschaft:
 

  • Schulung inkl. Konzepterwerb 520,00 Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer
  • Jährliche Nutzungsgebühr 49,00 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt.
  • Laufzeit der Nutzungslizenz 3 Jahre
SNN-Mitgliedschaft:
 

  • VDD-Preis + 10% extra Rabatt auf Schulungs- und Nutzungsgebühren & gesetzliche Grundlagen)

Alle Kurstermine & Anmeldung

Neue Termine sind aktuell in Planung

Online buchen

Hier können Sie die Termine direkt auf unserer Website buchen – ganz ohne einschränkende Büro- oder Öffnungszeiten!
Wählen Sie einfach einen Termin aus, der Ihnen passt!

Sa., 20.06.2020
Hamburg

Zeit: 10:00 – 18:00 Uhr
Kurs-Nr.: HH-GUF-02

Schulungsort:
Bildungshaus Hamburg
Gluckstr. 57
22081 Hamburg

Referentin: Margarete Nowag

Fr., 20.11.2020
Hamburg

Zeit: 10:00 – 18:00 Uhr
Kurs-Nr.: HH-GUF-03

Schulungsort:
Bildungshaus Hamburg
Gluckstr. 57
22081 Hamburg

Referentin: Margarete Nowag

Sa., 21.11.2020
Hamburg

Zeit: 10:00 – 18:00 Uhr
Kurs-Nr.: HH-GUF-04

Schulungsort:
Bildungshaus Hamburg
Gluckstr. 57
22081 Hamburg

Referentin: Margarete Nowag

close

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Informationen und Updates von unserem Team zu erhalten.

error: Content is protected !!