+49.(0)4101.805 05 47 info@kraaibeek.de
Kursleiterschulungen / Erstes Präventionsprinzip

On the road

Gesunde Ernährung im Außendienst

Gesunde Ernährung, wenn man ständig unterwegs ist, ist das für viele Menschen eine echte Herausforderung. Imbissbuden und Tankstellen locken mit Fast Food und zuckerreichen Snacks und Getränken. Wie schafft man es, sich unterwegs gut zu verpflegen und langfristig gesund zu bleiben?

Mit unserer eintägigen Kursleiterschulung werden Sie Präventionsexpert*in für dieses Thema. Sie werden gründlich in die Thematik eingearbeitet, erhalten umfangreiche Teilnehmer- und Schulungsunterlagen und sind damit optimal vorbereitet, um den Kurs direkt im Anschluss Unternehmen und Teilnehmern selbstständig anzubieten und diesen durchzuführen.

Arbeiten im Außendienst und trotzdem lecker und abwechslungsreich essen und dabei gesund und leistungsstark sein – das ist eine echte Herausforderung. Allerdings erfordert unser modernes Schlaraffenland mit seinem ständigen Überangebot an leicht verfügbarem Essen und unterschiedlichsten Produkten ein hohes Maß an Wissen und Entscheidungsfähigkeit. Schwierigkeiten im Umgang mit der richtigen Menge und Auswahl am Lebensmitteln und Getränken können sowohl zu körperlichen Störungen (z. B. Stoffwechselerkrankungen) als auch zu psychischen Problemen (z.B. Schuldgefühle, Unsicherheiten, Überforderung) führen. Wie fit und leistungsfähig wir sind, hängt auch von einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung ab, die unseren Körper mit allem versorgt, was er braucht.

Dieser Kurs ist speziell für die Zielgruppe der Berufstätigen im Außendienst konzipiert und berücksichtigt die Anforderungen dieser in den Inhalten. Mit diesem Kurs erlernen die Teilnehmer bei Ihnen, ihre Ernährungsgewohnheiten zu beobachten und mit einfachen Schritten den eigenen Speiseplan zu optimieren und an die Bedingungen im Außendienst anzupassen. Genuss, Zeitmanagement und praktische Tipps unterstützen bei der Umsetzung im Alltag. Die Teilnehmer erhalten Handwerkszeuge, um mit wenig Aufwand einen „Speiseplan“ zusammenzustellen, der ihren Körper mit allem versorgt, was er braucht. So entdecken die Teilnehmer gemeinsam mit Ihnen flexibel – nach eigenen Vorlieben und Genüssen – den Weg in ein abwechslungsreiches und genussvolles Essverhalten. Tipps und Anregungen für mehr Bewegung im Alltag ergänzen das Konzept und unterstützen die Teilnehmer auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Aufgrund der aktuellen Lockerungen für Präsenzveranstaltungen bieten wir ab sofort unter Einhaltung aller Hygienevorschriften alle Kursleiterschulungen wieder als Präsenzveranstaltung an. Sollten sich Änderungen in den allgemeinen Bestimmungen ergeben, so halten wir Sie hier und auf der jeweiligen Seite der Konzepte im Abschnitt „Termine“ informiert!

Bis wann habe ich Zeit, den Bestandsschutz zu erlangen?

Laut aktueller Bekanntmachung des GKV-Spitzenverband wurde die Frist „für die Antragstellung auf Zertifizierung eines Kursangebotes nach den Regelungen des Leitfaden Prävention 2018 vom 30.09.2020 auf den 31.12.2020 verschoben.“ 

  • Hintergründe und Beraterkompetenz für das entsprechende Themenfeld
  • Anleitung und praktische Tipps für die Kurs-Umsetzung und Beratung
  • Unterstützung bei der Platzierung des Kurs-Angebotes auf dem Markt (z.B. im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung)
  • Mit dieser Kursleiterschulung werden Sie gezielt vorbereitet auf die Beratung von  Berufstätigen ab 18 Jahren, die beruflich viel unterwegs sind, z.B. im Außendienst.
  • Mögliche Branchen: Vertrieb, Spedition und Berufskraftfahrer, Vertreter der Pharmaindustrie, Krankenkassen etc.
  • Die Umsetzung des Präventionskurses mit den Teilnehmern erfolgt über 8 Einheiten à 45 Minuten
  • 10:00 – 16:00 Uhr (Reguläres Präsenzseminar)
  • Während der Corona-Pandemie: 9 – 13 Uhr (Online-Seminar) 
  • Powerpointpräsentation für die Nutzung in den Kursen
  • Passende Stundenverlaufspläne (genauer zeitlicher und inhaltlicher Ablauf des Kurses mit Einsatz aller Materialien ersichtlich)
  • Umfangreiche Teilnehmerunterlagen (Arbeitsblätter, Übungen, Rezepte)
  • Workshopkonzept für die betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flyer für die Bewerbung des Kurses bei Unternehmen, Institutionen und Teilnehmern
  • Anleitung zur Registrierung in der ZPP
  • Verbesserung des Ess- und Ernährungsverhaltens
  • Stärkung der Motivation und Handlungskompetenz zu einer eigenverantwortlichen, nachhaltigen Umstellung auf eine individuell bedarfsgerechte Ernährung nach den jeweils aktuellen Lebensmittelempfehlungen und den DGE- Beratungsstandards
  • Verbesserung des Bewegungsverhaltens
  • Nachhaltige Änderung des Lebensstils

Die Teilnehmer:

  • Werden zu einem bedarfsgerechten, gesundheitsfördernden Ernährungsverhalten motiviert und gefördert
  • Erlernen die flexible Verhaltenskontrolle zur Verbesserung des individuellen Essverhaltens
  • Lernen, wie sie sich gesund und ausgewogen unterwegs und außer Haus verpflegen können
  • Trainieren ein verbessertes Einkaufs- und Zubereitungsverhalten
  • Verändern typische Alltagssituationen positiv
  • Stabilisieren individuelle eigenverantwortliche, gesundheitsförderliche Maßnahmen im sozialen Umfeld
  • Verhaltensorientierte Beratung (in der Gruppe)
  • Kurzvorträge
  • Praktische Übungen, z. B. zur Gestaltung des individuellen Essverhaltens
  • Praktische Integration des Erlernten in den Essalltag 

Hanna-Kathrin Kraaibeek (Diplom-Oecotrophologin)


Ute Jentschura, Diätassistentin & Oecotrophologin (Münster)

Hanna-Kathrin Kraaibeek, Diplom-Oecotrophologin (Pinneberg)

Anja Schneider, Diätassistentin (Regensburg)

Dr. Kerstin Jülicher, Diplom-Oecotrophologin (Bonn)
Kristin Barbknecht, Diätassistentin (Saarbrücken)

Silke Zur, Diätassistentin (Magdeburg)

Dieses Konzept ist standardisiert zertifiziert von der Zentralen Prüfstelle Prävention. Wenn Sie das Kurskonzept inkl. Nutzungslizenz erwerben, können Sie dieses im Bereich der Prävention einsetzen. Teilnehmer erhalten Zuschüsse ihrer Krankenkasse zu den Kursgebühren, Unternehmen können Ihre Maßnahme steuerlich geltend machen (mehr Informationen unter „Ihre Vorteile auf einen Blick“ auf der Seite „Fort- und Weiterbildungen“).

Eine Bepunktung der Schulung durch die Berufsverbände ist möglich. In der Regel wird für eine UE ein Punkt vergeben.

LEISTUNGSUMFANG

  • Erhalt der Teilnahmebestätigung für die Registrierung bei der ZPP
  • Erhalt der Punkte, die für die (Re-)Zertifizierung genutzt werden können
  • Erhalt des Kurskonzeptes und der vollständigen Kursunterlagen für die eigenständige Arbeit mit dem Konzept
  • Nutzungslizenz für 3 Jahre:  Durch die Teilnahme an der Einstiegsschulung wird die Berechtigung erlangt, das Programm inklusive aller Materialien für drei Jahre als Kursleiter/-in anzubieten.

Unsere neuen Preise gelten ab dem 01.04.2020.

KOSTEN inkl. 3 Jahre Nutzungslizenz:

Ernährungsfachkräfte:
• Reine Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

339,00 Euro

339,00 Euro
VDD-Mitgliedschaft:
• Reine Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

310,00 Euro

310,00 Euro
VDD+SNN Mitgliedschaft:
• Reine Präsenzschulung (6 Std.):
• Online-Seminar (4 Std.)

279,00 Euro

279,00 Euro

Alle Kurstermine & Anmeldung

Hier können Sie Termine direkt auf unserer Website buchen – ganz ohne einschränkende Büro-
oder Öffnungszeiten! Wählen Sie einfach eine Zeit aus, die Ihnen passt!

Do. 10.09.2020
Münster

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: MS-OTR-27

Referentin:
H.-K. Kraaibeek

Fr.,11.09.2020
Saarbrücken

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: SB-OTR-28

Referentin:
Kristin Barbknecht

Mi., 16.09.2020

Zeit: 9.00 – 13.00 Uhr
Kurs-Nr.: RG-OTR-36

Referentin:
Anja Schneider

Fr., 23.10.2020
Saarbrücken

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: SB-OTR-29

Referentin:
Kristin Barbknecht

Fr., 23.10.2020
Saarbrücken

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: SB-OTR-29

Referentin:
Kristin Barbknecht

Fr., 23.10.2020
Regensburg

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: RG-OTR-34

Referentin:
Anja Schneider

Fr., 29.10.2020
Münster

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: MS-OTR-37

Referentin:
Hanna-Kathrin Kraaibeek

Fr., 07.11.2020
Regensburg

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr
Kurs-Nr.: RG-OTR-35

Referentin:
Anja Schneider