Allgemein
Herbstrezept

Übrigens!

Wussten Sie schon, dass Kürbis sowohl im Fruchtfleisch als auch in den Kernen Substanzen enthält, die sich positiv auf die Insulintätigkeit auswirken?

Kürbisbratlinge mit Karotten & Porree

Mit orangerner Power durch den Herbst

Zutaten (für ca. 2 Portionen)

  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 g geriebener Käse, z.B. Edamer oder Emmentaler
  • 2 Eier, Größe M
  • 2 EL Haferflocken, blütenzart
  • 2 EL Rapsöl
  • 300 g Karotten
  • 200 g Porree
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken

 

 

 

 

Zubereitung

  • Kürbis waschen, trocknen, entkernen und raspeln. Kräftig salzen und ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Beilage die Karotten und den Porree waschen, trockenen und klein schneiden.
  • Die Kürbisraspeln mit einem sauberen Küchentuch ausdrücken und in einer Schüssel mit Haferflocken, geriebenem Käse, Eiern, Salz und Pfeffer vermengen.
  • Mit feuchten Händen Bratlinge daraus formen und in einer Pfanne mit Rapsöl auf mittlerer Hitze ca. 8-10 Minuten pro Seite goldbraun ausbacken.
  • Parallel dazu Rapsöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel glasig dünsten. Karotten und Porree dazugeben und für 6-8 Minuten anbraten. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  • Lecker dazu: Hummus, Kräuterquark oder ein vegetarischer Aufstrich als Dip.
 
vorheriger Beitrag:
nächster Beitrag:

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie

Erstes Teamtreffen in Pinneberg

Das erste Halbjahr ist wie im Flug vergangen – Zeit für einen Blick hinter die Kraaibeek-Kulissen.

Arbeitgeberoffene Vorträge

Unsere arbeitgeberoffenen Vorträge in Kooperation mit der DAK-Gesundheit verfolgen das Ziel neues Wissen zu vermitteln und Bekanntes zu vertiefen! Schnuppern Sie einfach mal rein.

Lernmanagement-System

Die Digitalisierung ermöglicht es uns, Ihnen neue, zeitgemmäße Angebote zu machen. Im Bereich BGM/BGF bieten wir abwechslungsreiche, pädagogisch-didaktisch aufgebaute Vorträge, Workshops, Seminare mit Vertiefungssequenzen. Unsere Kursleiterschulungen profitieren ebenfalls von den erweiterten Möglichkeiten des blended learnings!

error: Content is protected !!