Wie melde ich mich an?
Die Anmeldung erfolgt online über unsere Buchungsplattform. Mit dem Button „Kursdetails & Termine“ gelangen Sie zur jeweiligen Kursseite. Auf dieser finden Sie alle Termine mit Schulungsort. Am Ende der Seite gelangen Sie über den entsprechenden Button zu unserer Buchungsplattform. Zur Bestätigung erhalten Sie dann eine Email mit allen Buchungsdetails.
Wie lange dauert eine Kursleiterschulung?
Die Schulung dauert in der Regel einen Tag (z.B. 10:00 – 16:00 Uhr). In dieser eintägigen Schulung werden Sie umfangreich in das jeweilige Präventionsthema eingearbeitet und sind im Anschluss perfekt vorbereitet, um den Kurs Unternehmen und Teilnehmern selbstständig anzubieten und diesen durchzuführen.
Was bedeutet "Kursumfang"?
Unter dem Punkt „Kursumfang“ ist aufgeführt, in welchem zeitlichen Rahmen Sie den Präventionskurs später mit den Teilnehmern umsetzen. Für einige Kurse sind mehere Versionen möglich, z.B. Standard (8x 60 Min.) oder Kompakt (2x 180 Min.). Sie wählen die für Sie passende Version aus und erhalten hierfür alle Schulungsunter-lagen, um den Präventionskurs später in der entsprechenden Version mit den Teilnehmern umsetzen zu können.
Gibt es vergünstigte Konditionen für bestimmte Personen?
Es gibt derzeit drei Tarife. Diese sehen Sie beim jeweiligen Kurs unter der Rubrik „Kosten“. Sie erhalten vergünstigte Konditionen, wenn Sie Mitglied im VDD e.V. sind sowie einen weiteren Nachlass, wenn Sie zudem Mitglied im SNN-Netzwerk sind.
Wie sehe ich, ob noch Plätze für eine Schulung frei sind?
Falls es keine Plätze mehr gibt, wird Ihnen dieses bei der Buchung angezeigt. Wird keine Begrenzung angegeben, sind noch ausreichend Plätze verfügbar.
Wie werden die Unterlagen bereitgestellt?
Sie erhalten die Teilnahmebestätigung direkt nach der Schulung ausgehändigt oder im Nachgang einige Tage später zugesendet. Alle anderen Unterlagen (z.B. Teilnehmerunterlagen) erhalten Sie per Post / Email.
Wie darf ich die Schulungsunterlagen nach der Kursleiterschulung verwenden?
Innerhalb Ihrer Nutzungslizenz dürfen Sie diesen Kurs als Präventionskurs Klienten und Unternehmen als selbstständige Ernährungsfachkraft anbieten. Da der Kurs von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert ist, können die Teilnehmer diesen bei der Krankenkasse zum Teil erstatten lassen, Unternehmen können Steuervorteile geltend machen. Sie dürfen den Kurs in Ihr reguläres Portfolio überführen und bewerben.

Zertifizierung, Bestandschutz, Anbieterqualifikation…

…was besagt der Leitfaden Prävention, welche Vorteile habe ich als Ernährungsfachkraft von einer Registrierung bei der ZPP und was hat es mit dem Bestandsschutz auf sich? Diese und weitere Fragen stellen sich viele von uns. Haben Sie auch mehr Fragen als Antworten? Dann schauen Sie mal in unsere FAQ.
Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zu diesen Themen zusammengestellt – für mehr Orientierung im Duschungel der Gesetze und Bestimmungen.

Entschuldigen Sie bitte, unsere FAQs befinden sich zur Zeit in Überarbeitung

Sie sind sich unsicher, welcher Kurs der richtige für Sie ist?
Oder haben Sie noch Fragen?

Dann schauen Sie gerne in unsere FAQ auf dieser Seite – wir haben häufig vorkommende Fragen für Sie bereits beantwortet. Ist trotzdem noch etwas unklar? Dann melden Sie sich gerne per Email oder telefonisch bei uns – wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

close

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Informationen und Updates von unserem Team zu erhalten.

error: Content is protected !!