Kursleiterschulungen / Erstes Präventionsprinzip

Fühl Dich fit und stark mit einem gesunden Darm

Unser Darm macht den Hauptanteil eines funktionierenden Immunsystems aus. Dreiviertel unserer Immunzellen befinden sich im Dünn- und Dickdarm, 80% aller Abwehrreaktionen finden hier statt. Somit liegt es auf der Hand: ist der Darm gesund, sind wir insgesamt besser gegen Krankheiten geschützt. Klagen über Blähungen, Verstopfung, Durchfall oder vielleicht sogar schon Blut im Stuhl sowie Unsicherheiten über evtl. bereits schon bestehende Risikofaktoren für Darmkrebs werden verstärkt an Sie herangetragen?

Mit unserer eintägigen Kursleiterschulung werden Sie Präventionsexpert*in für dieses Thema. Sie werden gründlich in die Thematik eingearbeitet, erhalten umfangreiche Teilnehmer- und Schulungsunterlagen und sind damit optimal vorbereitet, den Kurs Unternehmen und Teilnehmenden selbständig anzubieten sowie durchzuführen.

Der Darm als ein zentrales und wichtiges Organ, ist nicht nur für die Verdauung wichtig, sondern auch für unsere Immunabwehr und Entgiftung von wesentlicher Bedeutung. Der Darm wird häufig als „Zentrum für Gesundheit und Wohlbefinden“ bezeichnet und verdient täglich unsere Aufmerksamkeit. Denn ist er erst einmal krank und der Stuhlgang unphysiologisch reguliert wird das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit stark in Mitleidenschaft gezogen. Wie aber sieht denn nun ein gesunder Darm und die damit verbundene darmgesunde Stuhlregulation im Detail aus? Welche Rolle spielt dabei die Ernährung? Welche Lebensstiloptimierungen stärken den Darm und gleichen darmschwächende Faktoren aus bzw. umgehen diese? Wie kann das Darmkrebsrisiko gesenkt, Darmerkrankungen allgemein vorgebeugt werden und auf welche Nährstoffe gilt es besonders zu achten?

 

Dieser Kurs ist speziell für die Zielgruppe noch gesunder Personen, ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen des Stoffwechsels, konzipiert. Mit diesem Kurs lernen die Teilnehmenden bei Ihnen, ihre Ernährungsgewohnheiten zu überdenken, mit einfachen Schritten ihren Lebensstil hinsichtlich Ernährungsverhalten zu optimieren und an ihren Alltag am Arbeitsplatz sowie Zuhause anzupassen. Praktische Ideen sowie ein konstruktiver Erfahrungsaustausch gehören für die Teilnehmenden zu jeder Kurseinheit. Eine gemeinsame Zubereitung von darmgesunden Rezepten bereichert und vertieft die Kursinhalte. Tipps und Anregungen für mehr Bewegung und auch zu Entspannungstechniken ergänzen das Konzept und unterstützen die Teilnehmenden auf dem Weg zu einer stabilen Darmgesundheit sowie langfristigem Wohlbefinden.

  • Hintergründe und Beraterkompetenz für das entsprechende Themenfeld
  • Anleitung und praktische Tipps für die Kurs-Umsetzung und Beratung
  • Unterstützung bei der Platzierung des Kurs-Angebotes auf dem Markt (z.B. im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung)
  • Mit dieser Kursleiterschulung werden Sie gezielt vorbereitet auf die Beratung von Berufstätigen ab 18 Jahren
  • Personen mit ernährungsbezogenem Fehlverhalten, ohne behandlungsbedürftige
    Erkrankung des Stoffwechsels oder psychische (Ess –)Störungen
    Nicht geschlechtsspezifisch

Die Umsetzung des Präventionskurses mit den Teilnehmern erfolgt über 8 Einheiten à 60 Minuten.

  • 10:00 – 16:00 Uhr (Reguläres Präsenzseminar)
  • 10:00 – 14:00 Uhr (Online-Seminar)
  • Powerpointpräsentation für die Nutzung in den Kursen
  • Passende Stundenverlaufspläne (genauer zeitlicher und inhaltlicher Ablauf des Kurses mit Einsatz aller Materialien ersichtlich)
  • Umfangreiche Teilnehmerunterlagen (Arbeitsblätter, Übungen, Rezepte)
  • Workshopkonzept für die betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flyer für die Bewerbung des Kurses bei Unternehmen, Institutionen und Teilnehmenden
  • Anleitung zur Registrierung in der ZPP
  • Stärkung des Bewusstseins der zentralen Bedeutung des Darms für unsere Gesundheit
  • Wissensvermittlung über die Stellschrauben der Ernährung bzw. spezieller darmfreundlicher Nährstoffe
  • Stärkung der Handlungskompetenz zu einer eigenverantwortlichen Umstellung auf eine individuelle bedarfsgerechte darmgesunde Ernährung
  • Verbesserung des Ess- und Trinkverhaltens
  • Verbesserung des Bewegungsverhaltens
  • Nachhaltige Änderung des Lebensstils

Die Teilnehmer:

  • werden motiviert und unterstützt, eine bedarfsgerechte, gesundheitsfördernde und darmgesunde Lebensweise für sich im Alltag umzusetzen
  • Erfahren, auf welche Nährstoffe es besonders zu achten gilt
  • Erhalten Informationen, wie Risikofaktoren für Darmkrebs und andere Darmerkrankungen gesenkt werden können
  • Erlernen Entspannungstechniken
  • Üben ein verbessertes Kochverhalten unter Einbeziehung der individuellen Alltagssituationen und des jeweiligen sozialen Umfelds ein
  • Erhalten Hintergrundwissen zum Nährstoffbedarf und dessen Deckung insgesamt
  • Verhaltensorientierte Beratung (in der Gruppe)
  • Kurzvorträge
  • Praktische Übungen, z. B. zur Gestaltung des individuellen Essverhaltens
  • Praktische Integration des Erlernten in den Essalltag

Nicole Steenfatt und Hanna-Kathrin Kraaibeek

Dieses Konzept ist standardisiert zertifiziert von der Zentralen Prüfstelle Prävention. Wenn Sie das Kurskonzept inkl. Nutzungslizenz erwerben, können Sie dieses im Bereich der Prävention einsetzen. Teilnehmer erhalten Zuschüsse ihrer Krankenkasse zu den Kursgebühren, Unternehmen können Ihre Maßnahme steuerlich geltend machen (mehr Informationen unter „Ihre Vorteile auf einen Blick“ auf der Seite „Fort- und Weiterbildungen“).

Eine Bepunktung der Schulung durch die Berufsverbände ist möglich. In der Regel wird für eine UE ein Punkt vergeben.

LEISTUNGSUMFANG

  • Erhalt der Teilnahmebestätigung für die Registrierung bei der ZPP
  • Erhalt der Punkte, die für die (Re-)Zertifizierung genutzt werden können
  • Erhalt des Kurskonzeptes und der vollständigen Kursunterlagen für die eigenständige Arbeit mit dem Konzept
  • Nutzungsgebühr für 3 Jahre:  entfällt vorübergehend coronabedingt ab 2020 für Solo-Selbstständige
  • Wir behalten uns die Wiedereinführung der Nutzungsgebühr ab Mitte 2022 vor

 

Unsere neuen Preise  ab dem 01.01.2022

KOSTEN inkl. 3 Jahre Nutzungsgebühr:

Preise für Solo-Selbstständige:

Leistung Ernährungs-fachkräfte VDD-Mitglieder VDD+SNN /
SNN-Mitglieder
Präsenz + Onlineschulung / Pro TN 410,00 € 370,00 € 340,00 €

Preise für Firmenkunden:

Leistung Ernährungs-fachkräfte VDD-Mitglieder VDD+SNN /
SNN-Mitglieder
1-3 Teilnehmende eines Kunden / pro TN 610,00 € 570,00 € 540,00 €
4-6 Teilnehmende / pro TN 550,00 € 510,00€ 490,00 €

*alle angegebenen Preise gelten zzgl. MwSt.

Kurstermine für 2022

Hier erscheinen in Kürze die Kurstermine für das zweite Halbjahr 2022

 

close

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Informationen und Updates von unserem Team zu erhalten.

error: Content is protected !!